Kommt ein Sterbehilfegesetz ?

Impressum/Anbieterkennzeichnung nach § 6 TDG: 
Jürgen Mußmann 
Rechtsanwalt
Dozent der Caritas-Altenpflegeschule, Rheine
Dozent der Akademie für Gesundheitsberufe, Rheine

Kontakt:Aldruper Weg 7, 48268 Greven
mail:info@juergen-mussmann.de fon:02571/55390 oder 
05971-9139913 (Anwaltskanzlei von der Forst & Kollegen)


30 Bundestagsabgeordnete aus allen politischen Lagern 
wollen ein Sterbehilfegesetz initiieren, in wechelm die
strafrechtlichen Rahmenbedingungen der 
Sterbehilfe/Sterbebegleitung, ärztlich assistierter Suizid,
etc. festgelegt werden und durch eine 
Lebensverfügung/Patientenverfügung die 
Selbstbestimmung über das Leben Vorrang erhält.


Haben Sie/Ihre Einrichtung/Ihr Verein Interesse 
sich im Rahmen eines Vortrages über Hintergründe und
Einzelheiten des geplanten Sterbehilfegesetzes zu
informieren, nehmen sie bitte Kontakt auf. 

Inhalt
Strafrecht
- Formen der Sterbehilfe 
  (aktive, passive, indirekte Sterbehilfe - Fallbeispiele)
- strafrechtliche Verantwortung/Tötung auf Verlangen
- Urteile zur Sterbehilfe
Zivilrecht
- Stellung des Betreuers/der Angehörigen
- Lebensverfügung/Patientenverfügung  
  Verbindlichkeit/Musterverfügung
Hintergründe und Stand der Sterbehilfegesetze
- geschichtliche Hintergründe und ethische Überlegungen
- Sterbehilfegesetze in den Niederlanden, Belgien
- Stand der deutschen Gesetzgebung/Ausblick

Besuchen Sie bitte auch meine weiteren Projekte
www.pflegeundrecht.de
www.pflegewohngeld.de
www.heimkosten.de
www.krankenhauskosten.de
www.praeventionsgesetz.de
www.bestattungsgesetz.de
http://www.pflegeundrecht.de/download/sterbehilfegesetz.PDF

eMail info@sterbehilfegesetz.de